»Als Gast stöbern« – kunstpädagogische Blickwechsel für TikTok-Nobiews & Newbies. Über ikonosiv (prä)apokalyptische Erkenntnisstrategien im Mikroformat.

Nähern wir uns netzkulturellen Phänomenen wie TikTok auf der Bildebene, so bildet dieser mediale Schnitt einen spezifischen Zugang zu den heterogenen medialen Konstellationen des TikTok-Contents. Ein kunstpädagogischer Anschluss kann in der Betrachtung ikonosiver Strategien als Verhandlungen sowie Bildungen gegenwärtiger Themen und Phänomene durch Bilder liegen. Der Beitrag widmet sich Bildhandeln aus der Perspektive von Nicht- und Neu-TikToker*innen und fragt danach, wie Gäst*innen TikTok erfahren und welche Überlegungen und Gedanken daraus entstehen.

Vortrag im Rahmen des Symposiums /Worklabs: Dank Images, Tiktok und Apokalypse. Bildhandeln im Internet (Univ.-Prof. Dr. Mag. Jan G. Grünwald & Jun.-Prof. Dr. Konstanze Schütze), 11. Dezember 2021.